Wir über uns

Die Geschichte des Praxisnetz Nürnberg Süd (PNS)

Das Praxisnetz Nürnberg Süd (PNS) wurde 1999 gegründet. Es entstand ursprünglich nach einer Idee der „Initiativgruppe Praxisnetz des Qualitätszirkel Hausärzte Nürnberg Süd im Jahr 1997.

 

Philosophie

Motivation für den Zusammenschluss auf regionaler Ebene im fachübergreifendem Bereich der niedergelassenen Ärzte war das Gefühl der mangelnden Kompetenz der Kassenärztlichen Vereinigung als Mittler und Vertragspartner zwischen Ärzten und Krankenkassen. Weiterhin bestand der Wunsch wenigstens auf regionaler Ebene „vernünftig und kollegial zusammen zu arbeiten, nachdem auf Landes- und Bundesebene in der Kassenärztlichen Vereinigung und in der Ärztekammer Grabenkämpfe zwischen Haus- und Fachärzten tobten. Es wird Wert darauf gelegt, dass der Vorstand aus den Reihen der Haus- und Fachärzte gemeinsam gestellt wird. Gemeinsam sollen problemorientierte Lösungen in der Patientenversorgung gesucht werden.

 

Projekte

praxisübergreifende Patientenschulungen (Diabetes, Asthma, COPD, Hypertonie mit Gründung des Schulungsvereins Mittelfranken

  1. Zusammenarbeit in medizinischen Komplexleistungen, z.B. Akupunktur und        Schmerztherapie, Nahrungsergänzung, sowie Schulungen mit Schaffung der Rechtssicherheit bei gemeinsamer Diagnostik und Therapie lange vor der rechtlichen Möglichkeit der Berufsausübungsgemeinschaften.
  2. Aktionstage ( z.B. Impfungen, Hypertonie, Weltdiabetestag)
  3. Fortbildungen ( Lungenfunktion, Feuerlöschübung für Praxispersonal)
  4. Gemeinsamer Pflegedienst im Praxisnetz (miCura®)
  5. Schaffung der praxisübergreifenden Arztassistenz mit miCura®
  6. Bildung der Fachgruppenausschüsse (Qualitätszirkel im Netz)
  7. Bereitschaftsdienstpraxis am Klinikum Nürnberg
  8. Vertrag zur gemeinsamen Versorgung bei Brustkrebs mit Klinikum Nürnberg
  9. Entwicklung gemeinsamer Versorgungsempfehlungen (Vorhofflimmern, Diabetes, Brustkrebs)
  10. Gemeinsames Qualitätsmanagement als Angebot im Netz
  11. Entwicklung einer strukturierten Seniorenversorgung mit Absprache der Schnittstellen

 

Mitgliederstatistik

Die Zahl der Mitglieder ist von 1999 - 2007 von 49 auf 188 Mitglieder stetig gestiegen. Dabei waren die Ärzte des Stadtgebiets Fürth in den Anfangsjahren im PNS dabei, bis diese ihr eigenes Praxisnetz gegründet haben.

(Autor: Dr. Gisela Jakob-Bangemann)

 


 

Die Ziele des Praxisnetz Nürnberg Süd

  • Zusammenfassung und Optimierung verschiedener Dienstleistungen für Patienten und Ärzte
  • Verbesserung der medizinischen Versorgung und Strukturqualität im Gebiet des Praxisnetzes
  • gemeinsamer Notdienst des Praxisnetzes
  • größere Flexibilität für Arzt und Patient
  • Verbesserung der Kommunikation durch Nutzung moderner Kommunikationstechniken
  • Intensivierung der Kooperation der Netzmitglieder untereinander
  • Steigerung der Versorgungsqualität im ärztlichen und häuslich-pflegerischen Bereich
  • Förderung der kollegialen Zusammenarbeit der Ärzte in der Gemeinschaft durch eine strukturierte Kooperation
  • Entlastung des stationären Bereichs durch Verminderung von Krankenhauseinweisungen
  • Vermeidung von Doppelverordnungen
  • Vermeidung von Doppeluntersuchungen
  • Optimierung einer rationalen Therapie
  • verbesserte Honorierung für die Mitglieder des Praxisnetzes für die Übernahme von erhöhter Verantwortung